HÆMMER GERMANY

Die HÆMMER GERMANY GmbH ist ein spezialisierter deutscher Hersteller von Oversized – Armbanduhren mit linkspositionierter Stellkrone im extravagantem Design.

UN-1

Historie

„Zeit für Veränderung“- diesem Statement haben die Unternehmensgründer der HÆMMER GERMANY GmbH, Holger Bohne und Jeroen Opdam, Taten folgen lassen. Mit der Firmengründung Jahr 2008 machten sie es sich zur Aufgabe, allen anderen Uhrenmarken mutig entgegen zu treten und die Welt der Armbanduhren zu revolutionieren.

Die Idee war so einfach wie genial: Die traditionell rechtspositionierte Stellkrone sollte bei den neuen Armbanduhren auf die linke Gehäuseflanke verschoben werden. Die scheinbar kleine, aber wohl überlegte Modifikation führte zu einem bis dahin unbekannten Tragekomfort der Armbanduhren.

Um dieser bahnbrechenden Innovation Rechnung zu tragen und eine klare optische Differenzierung der Uhren zu schaffen, verhalf das Unternehmen der Armbanduhr zu neuer Größe. Der Gehäusedurchmesser wurde bei der XXL-Uhr für Damen auf 45 Millimeter, bei der XXL-Uhr für Herren auf 50 Millimeter angehoben. Diese einzigartigen Eigenschaften machen eine HÆMMER-Armbanduhr unverwechselbar. Man erkennt sie auf den ersten Blick.

Mit den XXL-Uhren und der linkpositionierten Krone geht HÆMMER ganz neue Wege und bricht bewusst mit den Jahrhunderte alten Konventionen der Uhrenbranche. Im Kontrast zu diesem Bruch steht das extravagante Uhrendesign, dem die Zeitmesser ausnahmslos treu bleiben. HÆMMER Uhren sind deshalb für stilbewusste Trendsetter gemacht, die sich gern gegen den Mainstream positionieren.

2009:  HÆMMER geht mit seiner ersten Damenlinie in Produktion und wird dadurch zum ersten Anbieter der Branche von Damenuhren im Oversize – Format (Gehäusedurchmesser von 45mm) der Branche. 

 UN-2

 

2014:  HÆMMER geht mit seiner ersten Damen - Automatikkollektion in Serie und wird dadurch zum ersten Anbieter der Branche für Damen - Automatikuhren im Ovesized - Format.

 Un-3

2015:  Der Fernsehsender RTL dreht einen ausführlichen Beitrag über die Erfolgsstory von HÆMMER. Dadurch wurde die Marke über Nacht in ganz Deutschland bekannt.

 UN-4

 

Auszeichnungen

 

2012:  Für den wirtschaftlichen Erfolg, den die HÆMMER GERMANY GmbH trotz ihrer Existenzgründung im Rahmen der Wirtschaftskriese realisierte, wurde das Unternehmen mit dem Gründerpreis: „Silberner Merkurstab“ von der IHK zu Dortmund ausgezeichnet.

UN-5

2013 Nur ein Jahr später gewinnt HÆMMER den, von der Telekom und Bild gemeinsam ausgerichteten Mittelstandswettbewerb „Champs for Champs“ und setze sich dabei gegen 1.000 mittelständische Unternehmen durch und sicherten sich damit einen Werbedreh mit den Boxweltmeistern Vitali und Wladimir Klitschko. Die Kriterien zur Siegerermittlung erstreckten sich dabei über betriebswirtschaftliche Kennzahlen, dem Marketingkonzept und der Vertriebsstrategie, bis hin zur Außendarstellung und Authentizität der Marke.

UN-6

2014:  HÆMMER wird aufgenommen im Kreise der „Besten im Westen“ und wurde in der entsprechenden Publikation „Die Besten im Westen – Top 100 Unternehmen der Region der Industrie und Handelskammer zu Dortmund“ porträtiert.

UN-7jpg

Die HÆMMER GERMANY GmbH ist ein spezialisierter deutscher Hersteller von Oversized – Armbanduhren mit linkspositionierter Stellkrone im extravagantem Design. Historie „Zeit für... mehr erfahren »
Fenster schließen
HÆMMER GERMANY

Die HÆMMER GERMANY GmbH ist ein spezialisierter deutscher Hersteller von Oversized – Armbanduhren mit linkspositionierter Stellkrone im extravagantem Design.

UN-1

Historie

„Zeit für Veränderung“- diesem Statement haben die Unternehmensgründer der HÆMMER GERMANY GmbH, Holger Bohne und Jeroen Opdam, Taten folgen lassen. Mit der Firmengründung Jahr 2008 machten sie es sich zur Aufgabe, allen anderen Uhrenmarken mutig entgegen zu treten und die Welt der Armbanduhren zu revolutionieren.

Die Idee war so einfach wie genial: Die traditionell rechtspositionierte Stellkrone sollte bei den neuen Armbanduhren auf die linke Gehäuseflanke verschoben werden. Die scheinbar kleine, aber wohl überlegte Modifikation führte zu einem bis dahin unbekannten Tragekomfort der Armbanduhren.

Um dieser bahnbrechenden Innovation Rechnung zu tragen und eine klare optische Differenzierung der Uhren zu schaffen, verhalf das Unternehmen der Armbanduhr zu neuer Größe. Der Gehäusedurchmesser wurde bei der XXL-Uhr für Damen auf 45 Millimeter, bei der XXL-Uhr für Herren auf 50 Millimeter angehoben. Diese einzigartigen Eigenschaften machen eine HÆMMER-Armbanduhr unverwechselbar. Man erkennt sie auf den ersten Blick.

Mit den XXL-Uhren und der linkpositionierten Krone geht HÆMMER ganz neue Wege und bricht bewusst mit den Jahrhunderte alten Konventionen der Uhrenbranche. Im Kontrast zu diesem Bruch steht das extravagante Uhrendesign, dem die Zeitmesser ausnahmslos treu bleiben. HÆMMER Uhren sind deshalb für stilbewusste Trendsetter gemacht, die sich gern gegen den Mainstream positionieren.

2009:  HÆMMER geht mit seiner ersten Damenlinie in Produktion und wird dadurch zum ersten Anbieter der Branche von Damenuhren im Oversize – Format (Gehäusedurchmesser von 45mm) der Branche. 

 UN-2

 

2014:  HÆMMER geht mit seiner ersten Damen - Automatikkollektion in Serie und wird dadurch zum ersten Anbieter der Branche für Damen - Automatikuhren im Ovesized - Format.

 Un-3

2015:  Der Fernsehsender RTL dreht einen ausführlichen Beitrag über die Erfolgsstory von HÆMMER. Dadurch wurde die Marke über Nacht in ganz Deutschland bekannt.

 UN-4

 

Auszeichnungen

 

2012:  Für den wirtschaftlichen Erfolg, den die HÆMMER GERMANY GmbH trotz ihrer Existenzgründung im Rahmen der Wirtschaftskriese realisierte, wurde das Unternehmen mit dem Gründerpreis: „Silberner Merkurstab“ von der IHK zu Dortmund ausgezeichnet.

UN-5

2013 Nur ein Jahr später gewinnt HÆMMER den, von der Telekom und Bild gemeinsam ausgerichteten Mittelstandswettbewerb „Champs for Champs“ und setze sich dabei gegen 1.000 mittelständische Unternehmen durch und sicherten sich damit einen Werbedreh mit den Boxweltmeistern Vitali und Wladimir Klitschko. Die Kriterien zur Siegerermittlung erstreckten sich dabei über betriebswirtschaftliche Kennzahlen, dem Marketingkonzept und der Vertriebsstrategie, bis hin zur Außendarstellung und Authentizität der Marke.

UN-6

2014:  HÆMMER wird aufgenommen im Kreise der „Besten im Westen“ und wurde in der entsprechenden Publikation „Die Besten im Westen – Top 100 Unternehmen der Region der Industrie und Handelskammer zu Dortmund“ porträtiert.

UN-7jpg

Zuletzt angesehen